Sieglarer Maifest:

30.04/01.05.2017

Sieglarer Maiball:

13.05.2017

Start

Der Verein

Galerie

Dreigestirn’17

Kontakt

Herzlich Willkommen auf der erneuerten Webseite der Sieglarer Junggesellen. Ab sofort folgen hier wieder regelmäßig Berichte, Impressionen und Co., sodass ihr stets „Up to date“ sein könnt, was den JGV anbelangt. Auch interessante ältere Beiträge werden hier demnächst wieder auffindbar sein. Wir bitten um Verständnis, dass dies noch einige Tage dauern kann. Wir wünschen viel Spaß beim stöbern!

Eure Sieglarer Junggesellen von 1859

Tradition erhalten in Sieglar: Das Beiern kehrt zurück!

Ungewohnte Klänge hallten am Weißensonntag durch das heimische Sieglar. Nach langer Zeit wurde erstmalig wieder im Glockenturm der Kirche St. Johannes Sieglar gebeiert, dafür hat der Sieglarer Kirchenvorstand nun gesorgt. Doch worum handelt es sich eigentlich bei diesem alten rheinischen Brauch? "Beiern bezeichnet das manuelle Anschlagen von Kirchenglocken in örtlich überlieferten, festgelegten Rhythmen. Dies steht im Gegensatz zum herkömmlichen Läuten der Glocke durch Schwingen. Die Melodien, die mit der Anzahl der vorhanden Glocken variieren, werden mit Hilfe der Klöppel erzeugt. Dabei werden die Klöppel über Seilzüge per Hand oder Fuß gegen den Schlagring, der dicksten Stelle der Glocke, geschlagen. Auch andere Schlaghilfen wie Holzhämmer können dabei zum Einsatz kommen", so steht es auf Wikipedia. Das Wort

April 27th, 2017|Categories: Sieglar|

Bäume Holen 2017

Am vergangenen Samstag, den 22. April 2017, war es wieder so weit. Pünktlich am Wochenende vor der Mainacht wurden die Maibäume in der Wahner Heide geholt. Wo ein Waldbrand noch vor wenigen Tagen die Feuerwehren aus nahezu dem gesamten Rhein-Sieg-Kreis auf Trab gehalten hat, grünte die Vegetation schon wieder prächtig vor sich hin. Bei wechselnden Wetterverhältnissen trafen sich die Sieglarer Junggesellen bereits um 09.00 Uhr am Altenrather Eisenweg. Ein prächtiger Dorfbaum für die Sieglarer Dorfschönheiten war schnell gefunden. Umso länger dauerte diesmal leider die Fällung, denn die rund 20 Meter hohe Birke wollte partout nicht dort hin fallen, wo sie hin sollte. Starke Winde drückten die Baumkrone schnurstracks zwischen zwei massive Kiefern, sodass jede Menge Manpower nötig war, um den

April 27th, 2017|Categories: Mai|

Sieglarer Junggesellen laden zum Maifest 2017

Traditionelles Maifest auf dem historischen Sieglarer Marktplatz am 30. April und 01. Mai 2017. Auf zwei Tage volles Programm für Groß und Klein dürfen Sie sich freuen, wenn der JGV „Frohsinn“ Sieglar von 1859 e.V. am Sonntag, den 30. April 2017, und Montag, den 01. Mai 2017, wieder zum traditionellen Maifest auf dem Sieglarer Marktplatz einlädt. Eintritt frei! Dorfbaum Setzen und Tanz in den Mai Auch im Jahr 2017 setzen die Sieglarer Junggesellen ihren Dorfschönheiten wieder einen prächtigen Dorfbaum. Kühles Kölsch, knackige Bratwürstchen, saftige Steaks und gute Musik von DJ Jürgen Zimmermann laden wie gewohnt zu einem amüsanten, stimmungsvollen Abend im Herzen von Sieglar. Nach dem Fassanstich um 17.00 Uhr richten die Junggesellen die rund 20 Meter hohe

April 20th, 2017|Categories: Der Verein, Mai|

Maibaumverkauf 2017

>> Wo bekomme ich einen Maibaum her? Wie jedes Jahr erhaltet ihr bei uns im folgenden alle Infos, wie wann und wo ihr auf legale Weise einen Maibaum erstehen könnt! << Wer seiner Dame in der Mainacht einen Maibaum setzen möchte, sollte sich langsam überlegen, wie er an einen Maibaum heran kommt. Einfach einen Baum im Wald schlagen und mitnehmen? Keine gute Idee! Wie in jedem Jahr werden auch in 2017 wieder Kontrollen durchgeführt und man sollte sich dringend überlegen, ob man es in Kauf nehmen will, nicht nur ein saftiges Bußgeld oder ggf. weitere Strafmaßnahmen in Kauf zu nehmen sondern seiner Holden auch erklären zu müssen, wieso sie am Morgen des 01. Mai nun doch keinen Maibaum vor

April 2nd, 2017|Categories: Der Verein|

Maiversteigerung 2017

Seit Samstag, den 18. März 2017, hat Sieglar ein neues Maikönigspaar. Nach einer zünftigen Maiversteigerung in der Gaststätte "Zur Küz" steht nun der neue Sieglarer Hofstaat fest. Auktionator Markus Schimkus sorgte bei den Löörer Junggesellen für Spannung bis zum letzten Moment. Die rund 40 jungen Männer waren in der Küz zusammen gekommen, um sich das Recht ihren Liebsten einen prächtigen Maibaum zu stellen auf traditionelle Art und Weise zu verdienen. Mit jeder Menge Maimark (1 Maimark = 5 Cent...) schritten die Herren zur Tat. Mit schwerem Gerät rückte der Auktionator dem Versteigerungstisch zu Leibe, denn wie es der Brauch will, ist die Versteigerung beendet sobald der Tisch zusammenbricht. Um 22.30 Uhr war es dann so weit. Nach liebevoller Bearbeitung

März 19th, 2017|Categories: Der Verein|

Freunde und Förderer