Maiversteigerung 2017

Home/Der Verein/Maiversteigerung 2017

Seit Samstag, den 18. März 2017, hat Sieglar ein neues Maikönigspaar. Nach einer zünftigen Maiversteigerung in der Gaststätte „Zur Küz“ steht nun der neue Sieglarer Hofstaat fest. Auktionator Markus Schimkus sorgte bei den Löörer Junggesellen für Spannung bis zum letzten Moment. Die rund 40 jungen Männer waren in der Küz zusammen gekommen, um sich das Recht ihren Liebsten einen prächtigen Maibaum zu stellen auf traditionelle Art und Weise zu verdienen. Mit jeder Menge Maimark (1 Maimark = 5 Cent) schritten die Herren zur Tat. Mit schwerem Gerät rückte der Auktionator dem Versteigerungstisch zu Leibe, denn wie es der Brauch will, ist die Versteigerung beendet sobald der Tisch zusammenbricht. Um 22.30 Uhr war es dann so weit. Nach liebevoller Bearbeitung mit dem Vorschlaghammer brach der Tisch unter einem letzten Ächzen und Knacken zusammen und läutete so die Auszählung ein. Nach wenigen Minuten konnte Geschäftsführer Roman Brück dann verkünden: Sieglar hat einen neuen Hofstaat.
Nach einem kurzen, nassen Fußmarsch kam es dann zum spannendsten Moment des Abends, denn das letzte Wort hatten immerhin: die Damen. Doch was sollten die drei Damen nach einem Kniefall und drei wunderschönen Rosensträußen noch anderes sagen als: Ja! Und somit steht der Sieglarer Hofstaat 2017 nun fest:

Maikönigspaar Marc Schell & Annika Dresbach (8000 Maimark)
1. Maigrafenpaar Philipp Gerke & Anna Odenthal (2050 Maimark)
2. Maigrafenpaar Björn Peukert & Janine Lagodny (2000 Maimark)
Rötzchen Michael Mönning

Der Junggesellenverein „Frohsinn“ Sieglar  wünscht dem Hofstaat eine wunderschöne Maisession 2017 und freut sich auf ein sonniges Maifest (30.04/01.05) und einen schönen Maiball (13.05.) mit allen Freunden des rheinischen Maibrauchtums.

Euer JGV „Frohsinn“ Sieglar von 1859 e.V.